missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

CD59 (Protectin) Maus anti-Human, Super Bright 600, Klon: OV9A2, eBioscience™

Monoklonaler Maus-Antikörper

Marke:  Invitrogen 63-0596-42

Additional Details : Gewicht : 0.01000kg

 Lernen Sie weitere Varianten dieses

Artikelnummer. 15963514

  • 356.00 CHF / 100 Stück


Voraussichtliches Versanddatum: 30-09-2021
Zum Warenkorb hinzufügen

Beschreibung

Beschreibung

Description: This OV9A2 monoclonal antibody reacts with human CD59, which is also known as Protectin. This GPI-linked membrane glycoprotein shares structural homology with the murine Ly-6 superfamily. CD59 is expressed on all human lymphocytes, monocytes, granulocytes, and erythrocytes. This protein is also expressed on non-hematopoietic cells, including endothelial cells and neurons. By binding the complement components C8 and C9, CD59 inhibits assembly of the membrane attack complex and cytolytic activity by complement. CD59 interacts with CD2 to modulate T cell adhesion, and also plays a role in T cell activation. Finally, altered expression of CD55 and CD59 on human peripheral blood cells has been observed in patients with systemic lupus erythematosus (SLE). Crossblocking studies indicate that the OV9A2 monoclonal antibody binds the same epitope as MEM-43. Applications Reported: This OV9A2 antibody has been reported for use in flow cytometric analysis. Applications Tested: This OV9A2 antibody has been pre-titrated and tested by flow cytometric analysis of normal human peripheral blood cells. This can be used at 5 μL (0.5 μg) per test. A test is defined as the amount (μg) of antibody that will stain a cell sample in a final volume of 100 μL. Cell number should be determined empirically but can range from 10^5 to 10^8 cells/test. Super Bright 600 is a tandem dye that can be excited with the violet laser line (405 nm) and emits at 600 nm.

Wir empfehlen die Verwendung eines 610/20-Bandpassfilters. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät dieses Fluorochrom erkennen kann. Bei der Verwendung von zwei oder mehr Super Bright farbstoffkonjugierten Antikörpern in einem Färbepanel wird empfohlen, Super Bright Färbepuffer (Kat. SB-4400) zu verwenden, um unspezifische Polymerinteraktionen zu minimieren. Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt für Super Bright Färbepuffer, oder wenden Sie sich an den technischen Support. Lichtempfindlichkeit: Dieser Tandemfarbstoff ist empfindlich gegenüber photoinduzierter Oxidation. Dieses Fläschchen und gefärbte Proben vor Licht schützen. Fixierung: Proben können im IC Fixierungspuffer (Produktnr. 00-8222) (100 μl Zellprobe + 100 μl IC Fixierungspuffer) oder in 1-stufiger Fix/Lyse-Lösung (Kat. 00-5333) für bis zu 3 Tage im Dunkeln bei 2–8 °C mit minimaler Auswirkung auf Helligkeit und FRET-Effizienz/Kompensation gelagert werden. Einige Verallgemeinerungen hinsichtlich der Fluorochrom-Leistung nach Fixierung können vorgenommen werden, aber die spezifische Leistung des Klons sollte empirisch bestimmt werden. Anregung: 405 nm; Emission: 600 nm; Laser: Violetter Laser CD59 (Protectin) ist ein kleiner (18-20 kDa) GPI-verankerter, ubiquitär exprimierter Inhibitor des Membranangriffkomplexes (MAC). CD59 ist der wichtigste Regulator, der die autologen Zellen aus dem Effektormechanismus der Komplementkaskade erhält. CD59 wird auch mit dem C5b-8 Komplex assoziiert und wirkt der angemessenen Bildung von zytolytischer Poren innerhalb der Plasmamembran entgegen. Außerdem ist CD59 ein Ligand mit geringer Affinität von humaner CD2, verursacht T-Zell-Costimulation und ist an der Signaltransduktion von Lymphozyten beteiligt. CD59 ist ein potenter Inhibitor des Komplement-Membranangriffskomplexes, wobei es während der Zusammenstellung dieses Komplexes Komplement C8 und/oder C9 bindet und dadurch die Aufnahme mehrerer Kopien von C9 in den Komplex hemmt, was für die osmolytische Porenbildung notwendig ist. Mutationen in diesem Gen verursachen CD59-Mangel, eine Erkrankung mit hämolytischer Anämie, Thrombose und zerebralem Infarkt. Es wurden mehrere alternativ gespleißte Transkriptvarianten von CD59 identifiziert.
Spezifikation

Spezifikation

CD59 (Protectin)
Monoklonal
5 μl/Test
PBS mit BSA und 0.09 % Natriumazid; pH-Wert 7.2
P13987
CD59
IgG1, kappa
100 Tests
4 °C, lichtgeschützt lagern, NICHT EINFRIEREN!
Primär
966
Durchflusszytometrie
OV9A2
Superhell 600
CD59
Flüssig
Maus
Affinitätschromatographie
RUO
Antikörper
Monoklonal
Human
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation
Zertifikate