missing translation for 'onlineSavingsMsg'
Learn More

CD16 Maus anti-Human, Super Bright 780, Klon: eBioCB16 (CB16), eBioscience™

Monoklonaler Maus-Antikörper

Marke:  Invitrogen 78-0168-42

Additional Details : Gewicht : 0.01000kg

 Lernen Sie weitere Varianten dieses

Artikelnummer. 15964134

  • 335.00 CHF / 100 Stück


Voraussichtliches Versanddatum: 28-09-2021
Zum Warenkorb hinzufügen

Beschreibung

Beschreibung

Description: The eBio1D3 monoclonal antibody reacts with mouse CD19, a 95 kDa transmembrane glycoprotein. CD19 is expressed by B cells during all stages of development excluding the terminally differentiated plasma cells. Follicular dendritic cells also express CD19. Together CD21, CD81, MHC class II, and CD19 form a multimolecular complex that associates with the BCR. Signaling through CD19 induces tyrosine phosphorylation, calcium flux and proliferation of B cells. Applications Reported: This eBio1D3 (1D3) antibody has been reported for use in flow cytometric analysis. Applications Tested: This eBio1D3 (1D3) antibody has been tested by flow cytometric analysis of mouse splenocytes. This can be used at less than or equal to 0.25 μg per test. A test is defined as the amount (μg) of antibody that will stain a cell sample in a final volume of 100 μL. Cell number should be determined empirically but can range from 10^5 to 10^8 cells/test. It is recommended that the antibody be carefully titrated for optimal performance in the assay of interest. Super Bright 780 is a tandem dye that can be excited with the violet laser line (405 nm) and emits at 780 nm. We recommend using a 780/60 bandpass filter. Please make sure that your instrument is capable of detecting this fluorochrome. When using two or more Super Bright dye-conjugated antibodies in a staining panel, it is recommended to use Super Bright Staining Buffer (cat.

SB-4400) empfohlen, um alle unspezifischen Polymerinteraktionen zu minimieren Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt für Super Bright Färbepuffer. In einigen Experimenten haben wir beobachtet, dass die Kompensationswerte für Super Bright 780-konjugierte Antikörper im violetten 450/50-Kanal höher sind, wenn UltraComp eBeads Mikrosphären (Produktnr. 01-2222-42) im Vergleich zu einfarbig gefärbten Zellen verwendet werden. Unter diesen Umständen empfehlen wir die Einstellung der Kompensation mit Zellen. Wir haben dies auch bei einigen Experimenten mit AbC Gesamt-Antikörper-Kompensationsbeads beobachtet (Art.-Nr. A10497). Lichtempfindlichkeit: Dieser Tandemfarbstoff ist empfindlich gegenüber photoinduzierter Oxidation. Dieses Fläschchen und gefärbte Proben vor Licht schützen. Fixierung: Proben können im IC-Fixierungspuffer (Produktnr. 00-8222) (100 μl Zellprobe + 100 μl IC-Fixierungspuffer) oder in 1-stufiger Fix/Lyse-Lösung (Produktnr. 00-5333) für bis zu 3 Tage im Dunkeln bei 4 °C mit minimaler Auswirkung auf Helligkeit und FRET-Effizienz/Kompensation gelagert werden. Einige Verallgemeinerungen hinsichtlich der Fluorophorleistung nach der Fixierung können vorgenommen werden, aber die klonspezifische Leistung sollte empirisch bestimmt werden. Anregung: 405 nm; Emission: 780 nm; Laser: Violetter Laser CD16 (FCGR3A) ist ein 50-65 kDa Zelloberflächenmolekül, das in zwei Formen auftritt – eine transmembranöse Form, die von natürlichen Killerzellen (NK) und einigen T-Zellen exprimiert wird, sowie eine mit Phosphatidyllinositol verknüpfte Form, die von Granulozyten exprimiert wird. CD16 ist ein Rezeptor mit geringer Affinität gegenüber IgG (FcR III) und ist ein wichtiger Rezeptor, der ADCC durch NK-Zellen vermittelt. Human-CD16 wird in zwei Formen ausgedrückt: FCGR3A und FCGR3B. FCGR3A ist mit der FcepsilonRI-Gamma-Untereinheit assoziiert und für die antikörperabhängige NK-Zellzytotoxizität verantwortlich. Die Mastzelle FCGR3A ist mit FcepsilonRI-beta-Untereinheit assoziiert. Neben IgG kann FCGR3A auch durch oligomeres IgE ausgelöst werden. FCGR3B ist ein GPI-verbundener monomerer Rezeptor, der auf Neutrophilen exprimiert wird und an deren Aktivierung und Induktion eines pro-adhäsiven Phänotyps beteiligt ist. Zu den Erkrankungen, die mit CD16-Dysfunktion assoziiert sind, gehören Immundefizienz 20 und systemischer Lupus erythematosus.
Spezifikation

Spezifikation

CD16
Monoklonal
5 μl/Test
PBS mit BSA und 0.09 % Natriumazid; pH-Wert 7.2
O75015, P08637
FCGR3A, FCGR3B, CD16A, CD16B, Fc Gamma Rezeptor III, Fc Gamma Rezeptor 3, RP11-5K23.1, FCGR3, FCGRIII, FCR-10, FCRIII, FCRIIIA
Maus
Affinitätschromatographie
RUO
Antikörper
Monoklonal
Human
Durchflusszytometrie
eBioCB16 (CB16)
Superhell 780
FCGR3B
Flüssig
FCGR3A, FCGR3B
IgG1, kappa
100 Tests
4 °C, lichtgeschützt lagern, NICHT EINFRIEREN!
Primär
2214, 2215
Videos
Sicherheitsdatenblatt (SDS)
Dokumentation
Zertifikate